Tauchen in Gebirgsgewässern

K.u.k., klar und kalt:



[Keine Beschreibung eingegeben]
Kobaltblauer Weißensee

Dass ich die lautere, leichte, die heilsame Kühlung erfahre,
ward ich vor Menschengedenken ins silberne Bachbett gesenkt.
Mit der Strömung wehn meine langen grünenden Haare,
reglos in buntem Geröll ruhn meine Hände verschränkt.
Manchmal haftet an Brust mir und Stirn der Laich der Forelle,
Muscheln und Schneckenvolk schmiegen sich glatt an die Haut,
manchmal streift mich der flüchtige Schatten der schlanken Libelle,
oder es rührt mich gelind ein schlingendes, schwimmendes Kraut.
Längst vergaß ich das Wort und der Drossel schmetterndes Rufen,
Schritte und Sensengeklirr und der Glocken hallenden Chor,
und nur das Rauschen der Flut an den Felsenstufen
füllt mir gelassen mit treulichern Gleichmaß das Ohr.
Über mir zieht das Wasser gewichtlos die ewige Reise,
ungeblendet seh ich ins leichte, gefilterte Licht,
unbedürftig des Schlafs, der Hoffnung oder der Speise.
Mich überfluten die Jahre, doch ich erkenne sie nicht.

                                                                                                Werner Bergengruen

 

'Easydive' - Tauchbasis vor Ort